2015 Madurada – Gran Reserva – Bodegas del Rosario


Powerhouse, der 2015er Madurada Gran Reserva von den Bodegas del Rosario, alias Cooperativa Nuestra Señora del Rosario.

Als Start ins neue Jahr 2022 darf es auch mal wieder etwas mehr Power sein.

Da es ja auch in diesem Jahr keine Böller gab, musste halt der Wein für den “Bumms” sorgen. Insofern war ein Roter schon mal die richtige Wahl.

Aus meiner VINOS-Bestellung von letztem Dezember fiel mir dann der Madurada Grand Reserva in die Hand, oder besser gesagt, ins Auge. Auch wenn mir das Etikett eigentlich zu überladen ist, sah es trotzdem irgendwie festlich aus.

Zu Silvester hatten wir noch eine eher dezentere Weinauswahl, die ja auch zu unserem BBQ-Rollbraten mit diversen Dips und Salaten passen sollte, aber auch hier hätte der Madurada eine recht gute Figur gemacht.

In diesem Sinne: Frohes Neues 2022!

Verkostungsnotiz

Wie gesagt, das Etikett des Madurada ist mir zwar zu “voll”, aber trotzdem passt es zum Wein und auch zum Anlass.

Die Farbe im Glas ein tiefes Rubinrot mit rosa Reflexen.

Dies Nase würzig-fruchtig mit Schwarzkirsche, Brombeere, schwarzer Johannisbeere sowie mediterranen Gewürzen und geröstetem Holz.

Am Gaumen voluminös kräftig mit roten Beeren, konzentriertem Balsamico, und Mokka, dazu Tabak und Zedernholz. Mittlerer Abgang mit Johannisbeere im Nachhall.

Conclusion & Pairing

Der 2015er Madurada Gran Reserva von den Bodegas del Rosario sorgt für ordentlich Trinkspaß, sowohl zu Braten, BBQ und mediterraner Küche, als auch einfach nur so als Begleiter zur angeregten Diskussionen.

Dazu kommt noch ein – mit knapp 9 Euro – akzeptables Preis-Leistungs-Verhältnis.

WeinSpion – Votum

8,7 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2015 Madurada | Bodegas del Rosario | Monastrell | Shiraz | Gran Reserva | Spanien | Bullas DOP | trocken | 0,75 l | 14,0 % vol | ~ 9,- € | Bezug: z.B. Fachhandel, VINOS