2010 Sancerre – Jack Pinson – Domaine la Voltonnerie


Quickie zwischen den Jahren: der 2010er Sancerre von Jack Pinson und der Domaine la Voltonnerie in Crézancy-en-Sancerre.

Obwohl…

…die Rotweine mittlerweile bei mir Schlange stehen musste ich einfach diesen Sancerre aufmachen.

Inspiriert durch den gestrigen Riesling ist der trockene Franzose von der Loire nämlich ein weiterer meiner bevorzugten Weißweine.

Kalt gestellt – ran!

Verkostungsnotiz

Typische grüne Burgunderflasche mit weiß-goldenem Etikett.

Im Glas ein blasses Strohgelb, die Nase auffallend mineralisch mit Noten von frischem Gras, Zitrone und etwas Ananas.

Am Gaumen trockene (Citrus-) Frische und sehr knackige Säure.

Ein typischer Sancerre in der Variante deutlich säurebetont.

Conclusion & Pairing

Der 2010er Sancerre von der Domaine la Voltonnerie hat quasi eine Lebensaufgabe: mir den Genuss von frischen Austern zu unterstützen! Perfekt. Auch sonstige Meeresfrüchte wird er gekonnt begleiten.

Als Solist hingegen ist er selbst mir persönlich zu “trocken” im Sinne von sauer.

WeinSpion – Votum

8,4 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2010 Sancerre AC | Domaine la Voltonnerie | Sauvignon Blanc | AC | Loire | trocken | 0,75 l | 12,5 % vol | ~ 10,00 € | Bezug: Globus Lahnstein