2011 Weißer Burgunder – Leutesdorfer Gartenlay – Weingut Emmerich


Erster Charity-Wein, der 2011er Weißer Burgunder “Leutesdorfer Gartenlay” vom Weingut Emmerich.

Wer Gutes tut…

Jedes Jahr im Herbst findet im Löhr-Center Koblenz ein Weinverkauf vom örtlichen Rotary-Club statt, wo der Wein selbst eigentlich wie eine Art Spendenquittung zu sehen ist, da der Erlös gemeinnützigen Zwecken zugute kommt. Der angenehme Nebeneffekt ist hier, dass fast ausschließlich Weine aus der Region veräußert werden und man so einen schönen Querschnitt von Mittelrhein, Ahr und Mosel vorfindet.

Dieses Jahr habe ich mir einen kleine Kollektion von 6 Flaschen unterschiedlichster Art zusammengestellt, über die ich hier bis Ende des Jahres in loser Folge berichten werde.

Den Anfang mache ich also heute Abend mit einem Weißburgunder aus Leutesdorf, einem kleinen Weinort direkt am Rhein gegenüber der Bäckerjungenstadt Andernach.

Verkostungsnotiz

Das Etikett der braunen Schlegelflasche hat aufgrund seines “überragenden” Turmmotivs natürlich einen hohen Wiedererkennungswert.

Im Glas dann ein helles Gelb mit weißen und grünen Reflexen.

Die Nase sehr frisch mit Noten von Zitrone, Ananas, Nüssen und Mineralik bzw. Hefe.

Am Gaumen ergänzen sich dann zuvor genannte Aromen sowie eine empfundene Restsüße in Kombination mit leichter Säure zu einem erfrischenden Bouquet.

Da ist rheinischer Sommer im Glas!

Conclusion & Pairing

Der 2011er Weißer Burgunder “Leutesdorfer Gartenlay” vom Weingut Emmerich macht echt Laune. Er ist eine passende Ergänzung zu den meisten hellen Fleischgerichten, aber auch zu asiatischer oder pikanter Küche.

Und er lädt dazu ein, nach dem “Ende” einer Flasche direkt die nächste zu öffnen. Ach ja, die goldene Kammerpreismünze trägt (und zeigt) er durchaus zu Recht!

WeinSpion – Votum

8,9 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2011 Weissburgunder | Weingut Gotthard Emmerich | Mittelrhein |  trocken | 0,75 l | 12,5 % vol | 5,40 € | Bezug: Erzeuger