Haiti-Hilfe via Web 2.0. Bahn, Blog & Wein


Dass es in Haiti zu einer unvorstellebaren Katastrophe kam hat wohl jeder gehört. Dass uns das Web 2.0 diverse Möglichkeiten der Hilfe (sprich: Spende) bietet, hat dann wohl auch jeder befürchtet geahnt.

Hier 3 Beispiele die ich empfehle oder zu denen ich einen persönlichen Bezug habe:

  1. Miniatur-Wunderland ebay-Versteigerung

    Das Miniatur Wunderland in Hamburg hat sehr zeitnah nach dem Bekanntwerden der Katastrophe mehrere exclusive Devotionalien wie z.B. ein Modell-Flugzeug, ein Schiff, Trucks sowie einen ganzen Berg zur Versteigerung auf  Ebay eingestellt. Zusammen mit der Spende der kompletten Eintrittsgelder des 18.1. , diversen Direktverkäufen sowie der freiwilligen Spende von Stunden – also ihres Stundenlohns – der MiWuLa-Angestellten kommt hier ein Betrag jenseits der 20.000er-Marke zusammen. Das Geld geht projektbezogen für den Wiederaufbau eines Krankenhauses an die Bank für Sozialwirtschaft.

    Also – hier informieren , hier auch oder direkt hier mitbieten.

  2. WeinWeb für Haiti | Baccantus

    Der Betreiber des Weinblogs “Baccantus“, Stefan Schwytz, hat eine Initiative namens “WeinWeb für Haiti” ins Leben gerufen. Hier haben Winzer & Weinhändler die Möglichkeit spezielle Pakete mit einem Spendenaufschlag anzubieten. Sie selbst legen dann eine Spende in Höher des Auuschlag on top und überweisen dies jeweils an das Bündnis Entwicklung Hilft. Eine gute Idee, die ich persönlich auch nutzen werde, vielleicht sogar im Rahmen der kommenden TwitterWeinVerkostung. Laut Stefan stehen bereits weitere Winzer in den Startlöchern.

    Also – hier informieren oder z.B. direkt hier bestellen.

  3. Der Rettungsanker vom Spreeblick

    Johnny Haeusler, Mastermind vom Berliner Blog Spreeblick, wendet sich mit seiner Aktion “Rettungsanker für Haiti” speziell an “Blogger, Twitterer, Facebooker und Sozialnetzwerker”. Er bitte um eine entsprechende Spende auch kleiner Beträge und konnte so sein Ziel von 5.000 Euro schon nach wenigen Stunden auch 25.000 Euro hochsetzen. Genau zu diesem Ziel ist übrigens der Abstand derzeit nicht mehr wirklich groß. Auch gibt es einige Devotionalien zu gewinnen was aber eher symbolisch zu sehen ist. Spenden werden hier direkt über helpedia zugunstender “Aktion Deutschland hilft” abgewickelt.

    Also – hier informieren oder z.B. direkt hier spenden.

Damit diese Info auch “Alle”  erreicht, poste ich diesen Artikel sowohl hier im WeinSpion als auch auf Uli Bahn , dem Blue Label Corporate Blog und schließlich Uli’s Blogstelle. Immerhin ist ja für jeden Themenschwerpunkt was dabei. Damit Keiner sagen kann er hätte es nicht gewusst …