2008 Riesling Q.b.A. – Grauschiefer – Altenkirch


Neues Jahr, neue TwitterWeinVerkostung (#twv): 2008er Riesling “Grauschiefer” von Altenkirch aus Lorch am Rhein.

TwitterWeinVerkostung.

Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass es bei der heutigen #twv äußerst lustig zuging. Speziell ab 21:00 Uhr aufwärts. Mag wohl auch am heutigen Wein gelegen haben, der wirklich ohne irgendeinen Kritikpunkt quer durch die Republik verkostet wurde.

Bei der Farbe war man sich überdies reihum einig, bei Bouquet und Aromen gingen dann die Meinungen – erwartungsgemäß – etwas auseinander. Aber auch nicht so weit.

Ohne zuviel vorweg nehmen zu wollen: ein mehr als gelungener Auftakt in die #twv-Saison 2010. Außerdem dürfen wir uns alle noch auf heute in einer Woche freuen, da wird der 2. Wein aus dem Paket von K&M Gutsweine verkostet.

Verkostungsnotiz

Der erste – optische – Eindruck des Rieslings weiß schon mal zu gefallen: schlichtes grau-weißes Etikett mit dezenter Prägung.

Im Glas dann ein hell-strohgelber Wein mit grünen Reflexen, vom “Direttore” gar als “steril” bezeichnet. Dazu fällt noch eine leichte Perlbildung am Glasboden ins Auge. Meine Nase – und die vieler weiterer Twitter-Verkoster – erkennt fruchtige Aromen wie Apfel, Pfirsich, Citrus und Ananas. Dazu noch florale Aromen wie Apfelblüte und Veilchen sowie eine deutliches mineralisches Moment.

Am Gaumen dann ein sehr fruchtbetonter aber auch sehr gut texturierter Wein mit filigraner Säurestruktur. Apfel und Citrusfrüchte, aber auch ein Hauch von Rhabarber spielen jetzt die Hauptrolle, aber der Preis für den (resp. die)  besten Nebendarsteller geht ganz klar an die Mineralien. Fast schon französisch. Obwohl dann auch wieder Einige von einer empfundenen Restsüße sprachen…

In meinen Augen ein perfekter Auftritt für einen Rheingau-Riesling. Den – für einen Weißen – ungewöhnlich lang nachhallende Abgang können hier die Citrusaromen im Säureschweif für sich beanspruchen. Der Sommer lässt grüßen. Wie gesagt, ein wunderbarer #twv – Abend.

Conclusion & Pairing

Der 2008er Riesling “Grauschiefer” von Altenkirch weiß zu gefallen. Er wäre wohl auch ein gutmütiger Partner zu Fisch, Meeresfrüchten und Blattsalaten, aber ich sehe mich eher mit dem ein oder anderen Glas im Sommer im Garten sitzen.

Abschließen möchte ich mein Dossier mit einem Zitat von Don Simon:

geiler Stoff, geile Leute, geile #twv

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen 😉 …

WeinSpion – Votum

8,9 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2008er Riesling trocken | Weingut Altenkirch, Lorch | Riesling | Q.b.A. | Rheingau | trocken | 0,75 l | 12 % vol | 8,90 € | Bezug: K&M Gutsweine

WeinSpion – Radar