2006 Chianti Classico DOCG – Castello di Querceto – Alessandro François


Eben mal aus der Hüfte geschossen und schon landete er in meinem Einkaufswagen, der 2006er Chianti Classico DOCG – Castello di Querceto – von Alessandro François.

Es war mal wieder ein Spontankauf.

Am Ende meiner weinabstinenten Woche hatte ich leider nicht mehr die Zeit einen Weinladen zu entern, daher schaute ich mich mal wieder in der Weinabteilung des EDEKA-Marktes Kreuzberg in Koblenz um.

Es sollte ein Rotwein und ein Weißwein sein, so viel stand fest. Also schaute ich mal durchs Angebot und blieb bei den Italienern hängen. Zumindest bei den Roten, denn bei den Weißen wurde es ein Spanier. Doch davon später mehr.

Also ab nach Hause, die Kinder noch schnell versorgt und dann mit einem Glas Chianti, dem aktuellen Gault Millau 2010 und ordentlich Weinlaune vor dem Rechner gemütlich gemacht.

Verkostungsnotiz

Der Chianti Classico kommt ehedem klassisch daher: hohe Flasche mit ebensolchem – Wappen-lastigem – Etikett.

Im Glas appetitlich dunkelrot mit hellroten, fast rosa Reflexen.

Auch in der Nase geht es “klassisch” weiter: ein typischer Toskaner mit einem intensiven Bouquet aus Kirsche, Brombeere und Trockenpflaume sowie einem Hauch von Veilchen.

Am Gaumen dann ein geschmeidiges Aha-Erlebnis: all die o.g. Frucht-Aromen gehen eine wunderbare Verbindung mit den Tanninen ein.

Im recht langen Abgang gesellt sich sogar noch eine leichte Mokka-Note hinzu. Klasse.

Conclusion & Pairing

Der 2006er Chianti Classico DOCG “Castello di Querceto” von Alessandro François ist wirklich ein Chianti, wie man ihn sich wünscht: kraftvoll, harmonisch und im besten Sinne seinen Preis wert.

Er ist überdies ein passender Begleiter (nicht nur) zu italienischer Küche in voller Bandbreite. Hätte insofern sehr gut zum letzten Wochenende gepasst.

WeinSpion – Votum

8,8 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2006er Chianti Classico DOCG | Castello di Querceto | Chianti | DOCG | Toskana | trocken | 0,75 l | 13 % vol | 12,99 € | Bezug: EDEKA Kreuzberg, Koblenz