2007 Chablis – Bouvier & Fils


2007er Chablis AC von Bouvier & Fils. Ein Chardonnay aus dem Burgund für 9,99 €.

Blanc?

Natürlich ist Frankreich berühmt für seine Rotweine aus dem Bordeaux.

Aber auch die Weißen sind durchaus beliebt, allen voran die Weine der Rebsorte Chardonnay aus dem Burgund.

Genau wie unser 2007er Chablis von Bouvier & Fils, direkt aus 89800 Chablis.

Selbst wenn es heute viele Weinfreund gibt, die dem Chardonnay die Freundschaft entsagen (ABC = Anything but Chardonnay), so hat der Chablis jedoch den Gegenwert parat. Also: Auf in den Versuch!

Verkostunsgnotiz

Er kommt in der klassischen, hellgrünen Burgunderflasche daher, das Etikett zeigt Jugendstil-Applikationen auf Conqueror-Papier.

So gesehen präsentiert er sich als typischer Vertreter seiner Gattung und für ca. 10 Euro darf man auch einiges von ihm erwarten.

Der erste Eindruck enttäuscht nicht. Das Bouquet ist typisch für französische Weißweine: frisch, leicht fruchtig und mit ganz wenig Vanille-Aroma.

Auch die Zunge bestätigt diese Wahrnehmung der Nase. Obendrein ist dem Wein ein mineralisches, fast metallisches Aroma zu eigen. Lässt sich schwer erklären, aber beim Trinken leicht nachvollziehen.

Der Wein schmeckt angenehm leicht trotz seiner 12 Volumenprozent Alkohol.

Conclusion & Pairing

Auch ist im 2007er Chablis AC von Bouvier & Fils eine geringe Restsäure vorhanden, die eben für die “Frische” sorgt, ohne jedoch aufdringlich zu sein.

Für mich ist dieser 2007er Chablis einer jener wunderbaren Sommerweine, die man sowohl zu Essen als aber auch pur auf der Terrasse genießen kann.

WeinSpion – Votum

8,4 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2007 Chablis AC | Bouvier & Fils | Chardonnay | AC | Burgund | trocken | 0,75 l | 12 % vol | 9,99 € | Bezug: REWE Markt, Bad Ems