2011 Weissburgunder Spätlese trocken – Gundersheimer Höllenbrand – Wolfram Hahn


Bartholomäusmarkt Nachlese: die 2011er Weissburgunder Spätlese trocken “Gundersheimer Höllenbrand” von Wolfram Hahn, Hahnhof, Gundersheim, Rheinhessen.

Alle Jahre wieder:

Baddel-Markt” in Bad Ems. Auch immer mit am Start: Uli Hahn und der Weinstand vom Hahnhof.

Gemütlich im Schatten der katholischen Kirche gelegen kann man hier beim Schoppen in aller Ruhe beobachten wer zur Festwiese (resp. Gastrodorf) schlendert und wer von ebendieser (zumeist auf allen Vieren) zurückkehrt.

Die Einen fangen Freitags mit der Nummer 1 auf der Karte an und landen im Laufe des verlängerten Wochenendes irgendwann bei der Nummer 16, oder wie auch immer die Karte endet. Die Anderen schaffen das an einem einzigen Vormittag.

Speziell der Montag ist hierfür berüchtigt. Wie auch die Emser Handballer

Dieses Jahr nutze ich aber mal die Gelegenheit, einen seiner Weine hier zu verkosten, nämlich die 2011er Weissburgunder Spätlese trocken “Gundersheimer Höllenbrand”. Er war dieses Jahr mein Favorit in seinem Angebot.

Verkostungsnotiz

Das Etikett ziert ein Hahn, der allerdings nicht unbedingt das Gefallen eines jeden Weinfreunds findet. Gell, Schatz!?

Im Glas ein schönes helles Strohgelb, die Nase weiße und exotische Früchte sowie Gras, Nuss und Zitrus.

Am Gaumen vorwiegend grüner Apfel, etwas Zitrus und (mineralisch wirkende) Hefe. Was auffällt, ist die fast komplett eingebettete Säure, die eigentlich nur im Abgang zu tragen kommt.

Schönes Volumen, komplexe Aromen, runder Gesamteindruck.

Conclusion & Pairing

Die 2011 Weissburgunder Spätlese trocken “Gundersheimer Höllenbrand” von Wolfram Hahn ist genau nach meinem Geschmack. Trocken und fruchtig, aber ohne allzu betonte Säure.

Funktioniert als Debattier-Hilfe am Weinstand genau so gut wie als Begleiter zu den meisten Speisen mit Fleisch oder Fisch. Außerdem punktet der Wein mit einem unglaublichen Preis-Leistungs-Verhältnis!

WeinSpion – Votum

8,9 von 10 Loupes

WeinSpion – Shortcut

2011 Weissburgunder | Weingut Wolfram Hahn |  trocken | 0,75 l | 12,5 % vol | 5,20 € | Bezug: Erzeuger