WeinSpion | Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein


  • Kauf mich!

  • Seitenweise Wein

  • Secret & Service

  • Spionageringe

    « | Home | »

    Der WeinSpion bei 100 Grad Oechsle

    Von Uli | 14.März 2010

    Gestern Abend war ich Zuschauer der 2. Live Sendung „100 ° Öchsle“ von Dirk Würtz in der Königsmühle.

    Ich hatte zwar somit keine „aktive Rolle“, aber der Spass in Gau-Odernheim gestern Abend war trotzdem riesengroß. In der 2. Sendung von Dirks Live-Show trafen nämlich gestern u.a. die 2 wohl bekanntesten deutschen Online-Wein-Größen aufeinander: Dirk Würtz himself und Hendrik Thoma von TVino. Man hätte zwar befürchten können dass hier die „Hamburger Arroganz“ auf den „Roihessische Querkopp“ trifft, aber davon war nichts zu spüren. Oder vielleicht doch…

    Angefangen hat die Sendung allerdings mit einer waschechten #twv , nämlich einem Hattenheimer Nussbrunnen von Ress aus dem Rheingau. Rheingau? Richtig, Rheingau! Der erste Gast war dann aber doch Rheinhesse, nämlich Phillip Wittman vom Weingut Wittmann aus Westhofen. Phillip ist derzeitiger Vorsitzender der VDP-Rheinhessen und wurde genau daraufhin auch von Dirk gelöchert. Weitere Themen waren außerdem noch die derzeitige Slow-Wine-Debatte sowie die Deutsche Weinelf.

    Nach Wittmann dann das „Gipfeltreffen“: Dirks und Hendrik feat. Gmalli. Hier gab es dann zur allgemeinen Belustigung eine Blindverkostung zwischen Hendrik und Gmalli alias Michael Gmall, die beide Lichtjahre am Ziel vorbei schossen. Sie tippten auf einen deutschen Pinot, dabei wars in Wirklichkeit ein südafrikanischer Roter. Lediglich Phillip tippte auf „Neue (Wein-) Welt“. War zwar auch falsch, aber dann doch schon wieder fast nicht ganz. Oder so. Ansonsten ging es natürlich um TVino, erneut um den Jungweinwahn und um Hendrik selbst.

    Im dritten Teil von 100 Grad Oechsle war dann Marco Giovanni Zanetti zu Gast, den ich persönlich schon auf dem Hamburger Weinsalon kennen lernen durfte. Er berichtete noch kurz über seine Mission weltweit Weingüter im Hinblick auf den deutschen Markt zu beraten. Abschließend bekamen die Show-Gäste noch einen Cesars-Salad von Hendrik serviert und damit war die Show auch schon vorbei.

    Den Oscar für die beste Nebenrolle geht übrigens an unseren Direttore, der als „Königsmühlen-Andrak“ die Fragen der Twitter- und Facebook-User live moderierte.

    Die nun folgende After-Show-Party war dann wieder so ein typisches Königsmühlen-Highlight und ich selbst war als Autofahrer irgendwie in den Arsch gekniffen. Macht aber nix, hatte – wie schon eingangs erwähnt – trotzdem einen Riesen-Spass. Ich hoffe nur, dass ich es auch wieder zur nächsten Show schaffe.

    Hier der Link zur Aufzeichnung:

    100 Grad Oechsle

    100 Grad Oechsle

    Topics: Allgemeines, Wein-Event | 16 Kommentare »

    16 Kommentare to “Der WeinSpion bei 100 Grad Oechsle”

    1. miriam meint:
      15.März 2010 at 09:27

      das klingt klasse!

    2. Dirk Würtz meint:
      15.März 2010 at 10:54

      Klingt fast so, als ob es dir gefallen hätte 😉 Schön, dass Du dabei warst!!!

    3. DonSimon meint:
      15.März 2010 at 11:02

      Grandiose Bilder 🙂

    4. Uli meint:
      15.März 2010 at 16:23

      @ miriam: Es war klasse!

      @ Dirk: War ganz nett 😉

      @ Don: Wo warst Du?

    5. Fazit 100° Oechsle die zweite meint:
      15.März 2010 at 20:33

      […] Weitere Meinungen und Berichte über die Sendung: […]

    6. 100GradOechsle – so wars beim Bloggwart und @gewuertz « K&M Gutsweine – Die Weinhandlung in Frankfurt - meint:
      16.März 2010 at 00:07

      […] Berichte und Schnappschüsse:WeinspionDer UltesSchmecktologieVinum diligosilly little websiteDirk […]

    7. 100GradOechsle – so wars beim Bloggwart und @gewuertz « K&M Gutsweine – Die Weinhandlung in Frankfurt - meint:
      16.März 2010 at 01:28

      […] Der Weinspion Schmecktologie Gazetta del Vino Vinum diligo silly little website Dirk Würtz Der Ultes […]

    8. WEINKAISER » Ein Tag im Zeichen gereifter Rieslinge meint:
      16.März 2010 at 02:54

      […] Der Weinspion […]

    9. 100 Grad Oechsle, Rückblick - Schmecktologie Weinblog vom Alexander Koch meint:
      16.März 2010 at 08:29

      […] Weinspion […]

    10. 100° Oechsle – Die Zweite /  silly little website meint:
      16.März 2010 at 10:21

      […] Weinspion […]

    11. 100°Oechsle – 2nd « Chrissy Ramone meint:
      16.März 2010 at 18:45

      […] Artikel zur Sendung gibts bei:  Weinspion, Schmecktologie, Gazetta del Vino, Vinum diligo, silly little website, K&M Gutsweine, Der […]

    12. DonSimon meint:
      23.März 2010 at 14:35

      @Uli Kinder hüten ! Kommst du zur #TWA in 2 Wochen ?

    13. Uli meint:
      23.März 2010 at 19:48

      Leider nein. Würde aber gerne…

    14. “100 Grad Oechsle” – Reaktionen und links « Würtz-Wein meint:
      19.Mai 2010 at 00:45

      […] Der Weinspion -der Uli… […]

    15. Jana meint:
      25.Oktober 2011 at 18:41

      Tolle Aktion, leider verpasst!

    16. Ein Tag im Zeichen gereifter Rieslinge | Weinkaiser.de meint:
      29.Juli 2013 at 08:13

      […] Der Weinspion […]

    Kommentare

    Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.